Geschichte

Das St. Anna-Stift kann auf eine mehr als 120 jährige Geschichte zurückblicken!

2017 - 2018

Umbau des St. Anna-Stiftes für mehr Einzelzimmer und Bewohnerbadezimmer,
sowie zur Schaffung großer Aufenthaltsräume und eines neuen Fahrstuhls.

 

 

 

 

garten

2011

"25 Jahre an der Bruchspitze" -

Jubiläum mit Tag der Offenen Tür und Sommerfest,
Umgestaltung des Garten- und Terrassenbereiches.

 

 

 

2010IMG_0701Kopie.jpg

25 jähriges Dienstjubiläum der Geschäftsführung
Christine Bischoff und Gerhard Engelke.

 

 

 

 

2006

Umbau der Wohnbereiche innerhalb der Einführung
eines Dementenwohnbereiches zur Milieugestaltung.

 

 

2000fassade

Gründung der St. Anna-Stift gGmbH

 

 

 

wazUmzug22.jpg
1986

Umzug in den fertiggestellten Neubau des St. Anna-Stifts
an der Bruchspitze
mit 140 Plätze für betagte Männer und Frauen.

 

 

 

1964/65

Das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern schließt die Niederlassung in Altenbochum. Es werden für die die Pflege von Bewohnern examinierte Schwestern eingestellt.

 

 

annastift_1954.jpg1953

Umbauten und Neubauten zur Vergrößerung des
St. Anna-Stiftes mit nun 80 Plätze für die Altenpflege
und einem Kindergarten.



1943

Im Zweiten Weltkrieg wird das ganze Haus
aufgrund von Anweisungen geräumt
und das Altenheim wird für acht Wochen
ein Hilfskrankenhaus.

 

 

annastift_1908.jpg1908

Umzug des St. Anna-Stifts in ein größeres Gebäude an der Wittenerstraße. Erst hier kommt die Altenpflege neben der Kinderbetreuung und der häuslichen Krankenpflege als weitere Aufgabe der Schwestern hinzu.

 

 

 

 

 

1895annastift_1895.jpg

Bau eines Schwesternhauses an der heutigen Liebfrauenstraße,
das den Namen St. Anna-Stift erhält.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Termine
FB Beratung Erstgespräch SIS 30.05.2018 09:00 - 16:00 — Medienraum
Kommende Termine…