Schüler sammeln praktische Erfahrungen im St. Anna-Stift

Im Rahmen ihrer Ausbildung sind die Schüler des Alice-Salomon Berufskollegs zu Gast in der St. Anna-Stift gGmbH, Pflege- und Wohnheim der Kirchengemeinde Altenbochum/Laer, um Gruppenveranstaltungen für Bewohner im Bereich Bewegungs- und Gedächtnisförderung zu gestalten.

In der  Wohnküche des Wohnbereichs Barbara sitzt vergnügt eine Gruppe Bewohnerinnen. Leroy Kwadwo, Maximilian Schiffmann und Dominik Ruhnau vom Alice-Salomon Berufskolleg haben einige spielerische Gedächtnisübungen für die Bewohnerinnen vorbereitet. Munter vervollständigen die Bewohnerinnen gemeinsam altbekannte Sprichwörter und berichten anhand von Landschaftsbildern von ihren Urlaubserinnerungen.  „Wir sind dreimal im Jahr in den Urlaub gefahren“,  erzählt Christine Olschewski, Bewohnerin des St. Anna-Stifts stolz. „Wir waren in Bulgarien, Italien, Spanien und auf Djerba, aber auch innerhalb von Deutschland sind wir viel gereist!“ Leroy Kwadwo legt den Seniorinnen immer wieder neue Landschaftsbilder vor, was das Schwelgen in Erinnerungen versüßt.

Mit der fachlichen Ausrichtung Gesundheitsförderung und Sport planen, organisieren und führen die Schüler während ihrer zweijährigen Schulzeit immer wieder Gruppenangebote für Senioren und nehmen damit Bezug auf den demographischem Wandel der Gesellschaft, sowie die körperlichen und geistigen Veränderungen im Alter. In der letzten Woche legten die Schüler der 12. Klasse ihren Schwerpunkt in Bewegung und luden Bewohnerinnen und Bewohner zu Sitzgymnastik ein.

„Die jungen Leute bringen neue Ideen und Schwung ins Haus!“ so Thomas Körber, Mitarbeiter der Sozialen Betreuung im St. Anna-Stift, und weiß die Kooperation mit dem Alice-Salomon Berufskolleg zu schätzen.

« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031