Große Impfaktion im St. Anna-Stift gegen das Coronavirus

Am Samstag, dem 09.01.2021 wurde der größte Teil der Bewohner und der Mitarbeiter des St. Anna-Stifts mit der ersten Dosis des Impfstoffes der Firma BioNTech gegen das neuartige Coronavirus geimpft. In der groß angelegten Aktion wurden die Helfer, die größtenteils aus Mitgliedern des Personals bestanden, von den Doktoren Birgitta Behringer und Kenan Katmer aus der näheren Umgebung unterstützt.

Das Impfen begann um 9:00 Uhr morgens und in den Mittagsstunden waren alle Personen mit einer aktuell vorliegenden Einwilligungserklärung geimpft. Insgesamt wurden 219 Personen geimpft, davon 108 Mitarbeiter und 111 Bewohner.

Damit der volle Impfschutz gewährleistet werden kann, ist nach ca. 3 Wochen eine Folgeimpfung mit einer zweiten Impfdosis notwendig. Der Termin dafür ist Mittwoch, der 03.02.21.
An diesem Tag können daher Besuche nur am Vormittag stattfinden.

Diese Vakzinierung ist der erste Schritt in Richtung Normalität für das St. Anna-Stift. Dies bedeutet allerdings noch nicht, dass die Hygienemaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher und die Einschränkungen für Bewohner aufgehoben werden können. Die Hygieneregeln müssen weiterhin beachtet werden!

« Januar 2021 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031