Diamant Hochzeit im St. Anna-Stift

Auf 60 gemeinsame Ehejahre können Bewohnerin Elisabeth Töpler und Bewohner Johannes Töpler nun zurückblicken! Seit 2008 leben sie gemeinsam im Pflege- und Wohnheim St. Anna-Stift gGmbH in Altenbochum und genießen ihre gemeinsamen Tage.
Diamant Hochzeit im St. Anna-Stift

Das Ehepaar an ihrem Ehrentag

Über dem Bett hängt ein großes Familienfoto. „Schon vor der Ehe hatten wir keine Angst davor, eine große Familie zu gründen“, kann sich Johannes Töpler gut erinnern. Nachdem sich die beiden nach dem Krieg beim Sanitätsdienst im Warburger Krankenhaus kennengelernt hatten, kamen sie nach Bochum, heirateten 1951 und bekamen in 15 Jahren neun Kinder. „Wenn meine Frau nicht 10 Jahre jünger wäre, hätte ich sie schon früher geheiratet und wir könnten auch die Gnaden Hochzeitstag feiern“, scherzt der heute 96 jährige und Elisabeth Töpler stimmt ihm lächelnd zu. Die beiden fühlen sich in ihrem Alterswohnsítz sehr wohl. „Der Umzug in dieses Haus stand von je her unter einem guten Stern“, sind beide der Meinung.

Am Tag der Diamanten Hochzeit findet in der Kapelle des St. Anna-Stifts ein Gottesdienst statt, an dem viele Freunde und Bekannte und selbstverständlich auch die Familie des Ehepaares teilnimmt. Beide zeigen sich gerührt, als Pfarrer Korth ein persönliches Schreiben des Ruhrbischofs Dr. Franz-Josef Overbeck vorliest. Bei einem Sektempfang haben die Besucher Gelegenheit dem Ehepaar zu gratulieren und mit ihnen in Erinnerungen zu schwelgen.

Am Wochenende nach ihrem Hochzeitstag findet im engsten Kreis eine Familienfeier statt. Mittlerweile erfreut sich das Ehepaar Töpler an sieben Enkel und drei Urenkeln, die regelmäßig zu Besuch kommen. „Es ist schön, dass der Großteil der Familie hier im Ruhrgebiet lebt! So verliert man alle nicht aus den Augen“, so das Ehepaar Töpler.

« August 2018 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031