Informationen zu Hygieneregeln und Maßnahmen in Folge der aktuellen Lage innerhalb der COVID-19 Pandemie

 

Bewohner, die ihren vollständigen Impfstatus in Bezug auf das SARS Covid 19 Virus erreicht haben, können weitgehendst uneingeschränkt Besuch empfangen.

Für die Besucher gilt es den Nachweis zu erbringen über 

  • einen Impfnachweis (15. Tag nach Erhalt der Zweitimpfung bzw. nach Erhalt einer Boosterimpfung nach Genesung) oder
  • einen Genesungsnachweis (28. Tage bis max. 6 Monate nach positivem PCR Test Nachweis)
    oder
  • einen negativen PoC Test, der nicht älter als 48 Stunden ist

 

Bei Greifen des § 28b InfSG (bundeseinheitliche Corona Notbremse) für die Stadt Bochum sind zeitgleich nur maximal zwei Personen ohne Impf-/Genesungsnachweis als Besuch gestattet - Personen mit Impf-/Genesungsnachweis sind von dieser Regelung nicht betroffen. Die aktuellen Zahlen für die Stadt Bochum finden Sie unter 
https://www.bochum.de/Corona/Details-zu-den-aktuellen-Corona-Zahlen-in-Bochum

 

Die Einrichtung ist weiter verpflichtet, bei jedem Besucher ein Kurzscreening samt Temperaturkontrolle durchzuführen sowie den Impf-/Genesungs-/Teststatus zu kontrollieren; ein selbstständiges Eintreten in die Einrichtung ist nicht möglich.

Daher sind Eintrittszeiten für Besucher erforderlich, die sich wie folgt gestalten:

montags                        08:00 - 12:00 und 14:30 – 17:30 Uhr;  Testzeiten 08:00 – 10:00 Uhr (letzter Test 9:45 Uhr)

dienstags - freitags       10:00 - 12:00 und 14:30 – 19:30 Uhr;  Testzeiten 17:30 – 19:30 Uhr (letzter Test 19:15 Uhr)

samstags + sonntags   11:00 – 13:00 und 14:00 - 17:00 Uhr;   Testzeiten 11:00 – 13:00 Uhr (letzter Test 12:45 Uhr)

Bei Feiertagen die auf einen Wochentag fallen, gelten die Zeiten wie an den jeweiligen Werktagen.

Der Eintritt der Besucher erfolgt über den Straßeneingang an der Liebfrauenstraße zur Terrasse in den Speisesaal; parallel besteht hier die Möglichkeit zu den ausgewiesenen Testzeiten sich in einem abgetrennten Bereich mittels PoC Test testen zu lassen.

Anmerkungen:

Es wird um Verständnis gebeten, dass zeitgleich nur fünf Personen den Speisesaal betreten können, um die allseits bekannten Hygiene-/Abstandsregeln einzuhalten. Auch im Eingangsbereich außerhalb der Einrichtung bitten wir um das Einhalten der Abstandregel. Entsprechende Wartezeiten bis zur Bekanntgabe des Testergebnis nach Testung können daher nicht im Speisesaal oder in direkter Umgebung des Einganges abgehalten werden.  

Da eine tagesaktuelle Durchimpfung der Bewohner und/oder der Mitarbeiter nicht zu realisieren ist, besteht stets ein Restrisiko! Besucher haben daher zu Personen ohne Impf-/Genesungsnachweis einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, daher sind Aufenthalte von Besuchern in Gemeinschaftsräumen/im Garten der Einrichtung nicht möglich.
Besuche sind weiterhin in den Zimmern möglich, mit der Bitte um Beachtung in Doppelzimmern mit ggf. Bewohnern ohne Impf-/Genesungsnachweis.

Aus oben genannten Gründen begrüßen wir das Tragen von MNS/FFP2 Maske auch bei Besuchern mit Impf-/Genesungsnachweis.

 

 

 

Im Herzen von Altenbochum bietet das katholische Pflege- und Wohnheim St. Anna-Stift 140 Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause.

 

  • individuelle Einrichtung der Zimmer
  • selbstbestimmte Tagesgestaltung
  • Haustiere im Alltag selbstverständlich
  • verkehrsberuhigt und dennoch zentral
  • Wochenmarkt und Geschäfte in direkter Nachbarschaft
  • Speisen werden im Haus zubereitet
  • hauseigene Kapelle
  • Parkplätze direkt am Haus
  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmittel unkompliziert

 

Ein kurzer Film und diese Homepage geben Ihnen einen kleinen Eindruck über das Leben im St. Anna-Stift!

Machen Sie sich vor Ort ein Bild und lassen Sie sich das Haus zeigen.
Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin mit uns!

« April 2021 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930