Bewohnerin feiert 100. Geburtstag

Elfriede Rublack sitzt an ihrem Tag mit ihrer Familie und vielen Gästen an einer festlich gedeckten Tafel. Sie strahlt über das ganze Gesicht und als man sie zum Tanz auffordert, lässt sie sich nicht lange bitten. Die am 28. September 1912 in Hagen Geborene hat ein bewegtes Leben hinter sich, was sie in den letzten vier Jahren in der St Anna-Stift gGmbH, Pflege- und Wohnheim der katholischen Kirchengemeinde Altenbochum/Laer, genießt.
Bewohnerin feiert 100. Geburtstag

Elfriede Rublack lässt sich auch mit 100 gerne zum Tanz auffordern!

„Noch mit 96 Jahren hab ich mich um meinen Haushalt ganz alleine gekümmert“, erzählt die Jubilarin. Auch zurückgeblickt, nahm die Friseurmeisterin schon immer gerne ihr Leben in die Hand und gründete gemeinsam mit ihrem Mann einen Friseursalon in Hagen, den sie bis zum Eintritt in das Rentenalter führte. Um nun im hohen Alter in der Nähre ihres in Bochum lebenden Sohn zu sein, zog sie dann vor vier Jahren nach Bochum.

Elfriede Rublack ist sichtlich gerührt, als Erika Stahl, Bürgermeisterin der Stadt Bochum, ihr einen Blumenstrauß mit den herzlichsten Glückwünschen von der Oberbürgermeisterin überreicht. Auch Gerhard Engelke, Geschäftsführer der St. Anna-Stift gGmbH, überreicht der Bewohnerin zu Ihrem Ehrentag stellvertretend für die Mitarbeiter eine Aufmerksamkeit. „100te Geburtstage von Bewohnern sind keine Seltenheit mehr, mittlerweile haben wir auch Bewohner weit über 100 Jahre!“ weiß er.

Bis zum Abend hin ist der Festraum gefüllt und es wird angestoßen und geschmaust. Über Elfriede Rublacks Platzt schwebt ein bunter Luftballon mit der Aufschrift 100. „Auch ohne den Ballon findet man unser Geburtstagskind ganz leicht: man muss nur das strahlendste Gesicht wählen!“ freut sich Sabrina Koerdt, Mitarbeiterin der Sozialen Betreuung, für die Bewohnerin.

« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031